Windstallgraben …

Route: Aggsbach Dorf – Rossatzbach (am Donauradweg) – Windstallgraben – Wolfenreith – Hessendorf – Gansbach – Gurhof – Kochholz – Aggsbach Dorf (ca. 44 km, 560 m up&down)

Auf dem Donauradweg von Aggsbach Dorf nach Rossatzbach und nach dem Ortsende zur Abzweigung „Oberbergern“: Durch den Windstallgraben geht es in 3,4 km sanft entlang des Bächleins, über 2 Brücken und 3 Kehren zur Abzweigung „Oberbergern“ – hier auf der Straße weiterfahren bis zur Abzweigung „Schenkenbrunn“. Nach etwa 1,5 km nicht die Abzweigung nach Maria Langegg, sondern nach „Wolfenreith / Gansbach“ nehmen. Mit geringen Steigungen nach Wolfenreith, Hessendorf, Himberg, Gansbach. Abfahrt zur Donau über Gurhof – Kochholz – Wolfstein (Achtung: Der Straßenbelag ist im Sommer ausgebessert worden und ist ein rechter „Fleckerteppich“ – konzentriert fahren!).


Blick von Gurhof über das Donautal zum Jauerling

Spätsommerliche Waldbreze

Nein, das ist keine Umschreibung für einen Radsturz im Dunkelsteinerwald! Die Route von Aggsbach Dorf nach Maria Langegg – Scheiblwies – Gansbach – Aggsbach Dorf – Wolfstein – Kochholz – Kicking – Gurhof – Gansbach – Aggsbach Dorf gleicht einer Breze, daher der Name … (ca 34 km). Nicht nur die schönen Aussichten (bei spätsommerlichem Schönwetter) sondern auch das Höhenprofil ist nett!

Achtung: Nach dem Regenwetter liegen bei der Auffahrt nach Maria Langegg viele Steine auf der Straße.

Lottersberg – Lauterbach – Weyersdorf

Route: Aggsbach Dorf – Wolfstein – Kochholz – Lottersberg – Lauterbach – Weyersdorf – Gansbach – Aggsbach Dorf (ca 25 km, Kartenausschnitt).

Nach einem angenehmen Anstieg durch den Wolfsteingraben kommt nach Kochholz ein kurzer kräfteraubender Anstieg zwischen Kochholz und der Abzweigung nach Krapfenwald (20 % Steigung). Es wird empfohlen mit der kleinen Übersetzung noch ein Stück weiterzufahren ;-). Von Lauterbach nach Weyersdorf in einem wunderschönen Streckenabschnitt am Rand des Dunkelsteinerwalds!

… im Dunkelsteiner Wald

Route: Aggsbach Dorf (210 m) – Wolfstein – Kochholz – Kicking – Gansbach (480 m) – Himberg – (420 m) – Scheiblwies – Nesselstauden – Geyersberg – (540 m) – Maria Langegg – Langwies (280 m) – Gansbach (480 m) – Aggsbach Dorf (ca 30 km).

Der Dunkelsteinerwald bietet wunderschöne (wenn auch kurze) Auffahrten und herrliche Weit- und Ausblicke; auch bei einer kürzeren Runde kommt bereits ein interessantes Höhenprofil zustande. Derzeit weisen einige Landesstraßen wegen der (notwendigen) Reparaturarbeiten viel Splitt auf – Vorsicht bei den Bergabfahrten!

Herbstfahrt im Dunkelsteiner Wald

Route: Aggsbach Dorf – Wolfstein – Kochholz – Daxberg – öd – Besenbuch (540 m) – Lauterbach – Weyersdorf – Gansbach – Aggsbach (ca. 27 km).

Nach einigen verregneten oder „nebelig-saukalten“ Ausfahrten (die in diesem Blog keinesfalls vermerkt wurden ;-)) endlich wieder einmal Bilderbuchwetter!

Anmerkung: Rennradfahrer finden im Dunkelsteinerwald viele Straßen mit mittlerem bis ausgezeichnetem Fahrbelagszustand. Da nur sehr wenige Autos, selten ein LKW oder ein Postbus, unterwegs sind, bestehen keine Behinderungen zwischen täglicher Arbeitsfahrt und Freizeitsport …

Dunkelsteinerwald

Route: Aggsbach Dorf (210 m) – Wolfstein – Kochholz – Lottersberg – (580 m) – Lauterbach – Besenbuch – Oed – Gansbach (480 m) – Langwies (280 m) – Maria Langegg – (540 m) – Nesselstauden Geyersberg – Scheiblwies – Himberg – Gansbach – Aggsbach Dorf (ca 36 km.)

Diesmal vergleiche ich drei Auffahrten nach Gansbach: Zunächst über Wolfstein – Kochholz – Lottersberg – Lauterbach, dann von der Langwies über Maria Langegg und Scheiblwies – Himberg, und zuletzt noch einmal rasch von der Langwies den Gansbacher hinauf (wie gesagt, nur zum Vergleich). Sehr schöne und abwechselnde Landschaft und ein interessantes Höhenprofil!